Willkommen bei der Steffenberger SPD

 

Liebe Einwohnerinnen, liebe Einwohner in Steffenberg, ich möchte Ihre/eure Bürgermeisterin für Steffenberg werden.

 

Ich bin in der Nachbargemeinde Bad Endbach aufgewachsen und lebe seit 17 Jahren im Ortsteil Günterod. Ich bin 34 Jahre alt.

In der gestrigen Mitgliederversammlung der SPD-Steffenberg haben mich die Mitgliederinnen und Mitglieder einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin nominiert. Herzlich danke ich euch für euer Vertrauen!

Herzlichen Dank an Sören Bartol, unseren Bundestagsabgeordneten, der mich unterstützt! Die Aufmerksamkeiten sind perfekt ausgewählt. Denn sowohl einen Thermobecher -natürlich in der Farbe rot- als auch ein leckerer Tee sind gute Begleiter in meinem Winterwahlkampf!

Unser Hinterland, Steffenberg, hat viel zu bieten und ist es wert. Ich will meine Fähigkeiten und Kenntnisse hauptamtlich in den Dienst meiner Mitmenschen stellen.
Es geht mir um den Menschen!

Ich bin gespannt auf die Wochen, die vor mir liegen. Darauf Sie/euch kennenzulernen freue ich mich!

Damit ich Ihre/eure Bürgermeisterin in und für Steffenberg werden kann, schenken Sie/schenkt mir bitte Ihre/eure Stimme!

Ihre/eure Bürgermeisterkandidatin für Steffenberg Tamara Reiers

https://www.mittelhessen.de/lokales/marburg-biedenkopf/steffenberg/tamara-reiers-fordert-gernot-wege-heraus_24860568




 

Der SPD-Ortsverein Steffenberg ist seit der Verwaltungs- und Gebietsreform in den 70iger Jahren eine beständige und nachhaltig arbeitende politische Kraft in der Gemeinde Steffenberg.

Maßstab unserer Arbeit und unseres Engagements in der kommunalen Politik ist das Wohl der Bürgerinnen und Bürger. Ihre Anliegen, Ihre Wünsche sind uns wichtig, weil wir dadurch sicher sein können, mit Ihnen gemeinsam die richtigen Schritte in die Zukunft unserer Gemeinde zu gestalten.
Es gibt ständig neue politische Herausforderungen, die immer wieder neue Aufgaben mit sich bringen. Sie müssen entdeckt und bedacht werden. Gemeindepolitik benötigt sachliches, zielgerichtetes Handeln und viele gute Ideen.

Wir stehen für sachliche und kritische Diskussionen, weil dies die wichtigste Grundlage für gelingende gemeindliche Politik darstellt.

Es lohnt sich, bei uns mitzumachen oder zumindest unsere politische Arbeit für die Gemeinde zu unterstützen.